Am Samstag war man in Altlandsberg zu Gast. Eine Truppe die man schon vom Pokal kannte und auch die Vorsaison schlossen die Gastgeber mehr als ordentlich ab. So ging es mit dem nötigen Respekt ins Spiel aber mit klarem Ziel hier etwas mitzunehmen. Wie auch im ersten Spiel hielt die SpG sehr gut dagegen und es gab gute Abschluss Möglichkeiten, jedoch wurde der erste individuelle Fehler durch Altlandsberg eiskalt bestraft. Noch vor der Pause fiel aber der verdiente Ausgleich. Weitere hochkarätige Chancen in Hälfte 2 wurden liegen gelassen. Eine völlig unnötige Gelb-Rote Karte und der prompte Rückstand brachte Altlandsberg auf die Siegerstraße, die bis zuletzt um die Punkte zitterten.

 

Einmal mehr musste Tauche in dieser Saison Lehrgeld zahlen. Einfache Fehler werden schnell bestraft und die Effizienz vorm Tor muss zwingend verbessert werden. Trotz allem war es aber wieder eine gute Leistung mit Lob auch von den Gästen und deren Fans. Nun muss endlich der erste Dreier her.

 

Hoffentlich schon im nächsten Heimspiel gegen den Mit-Aufsteiger Fredersdorf-Vogelsdorf

Unsere Partner