MÄNNER:  0:3 SIEG IN HANGELSBERG // 

Nachdem das Spiel eigentlich um eine Stunde verlegt werden sollte, da aus beruflichen Gründen einige Spieler nicht pünktlich sein konnten (wurde vom Gegner abgelehnt), reiste Tauche zunächst mit 6 Spielern an. Glücklicherweise kamen noch 4 Spieler nach und so konnte der Schiedsrichter um 13:22 Uhr anpfeifen.  Tauche  begann zu zehnt. Ein riesengroßes Dankeschön an Sascha der Marcel im Tor vertrat. Hangelsberg hatte die ersten 30 Minuten die Oberhand vergab zwei gute Möglichkeiten.  Nachdem Tauche nach 30 Minuten auch vollzählig war wurde das Siel ausgeglichen. Einen schnellen Spielzug über die linke Seite vollendete Alexander stark zum 0:1. Gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Halbzeitpause kam die Taucher Mannschaft mit Schwung aus der Kabine und konnte über einen sehenswerten Spielzug auf 0:2 durch Denny Dolny erhöhen. Hangelsberg geschockt, Tauche wirkte befreit und drückte weiter. Einen Freistoß aus 25 Metern verwandelte David Wegner direkt zum 0:3. Tauche verwaltete diesem Vorsprung nun souverän und nahm Tempo raus. Hangelsberg wurde erst in der Schlussphase wieder Torgefährlich, wobei sich Marcel noch einmal Auzeichnen konnte. Eine tolle Mannschaftsleistung mit einem verdinten Sieger. Herzlichen
Glückwunsch! 
  MEHR______________________________________________________________________________________

FRAUEN:  8:0 NIEDERLAGE IN REICHENWALDE//

Die Frauen des SV Tauche können in dieser Saison leider nicht überzeugen. Im Spiel gegen Reichenwalde fehlte es an Zweikampfstärke, Laufbereitschaft und Passgenauigkeit. Bereits nach wenigen Minuten konnte Reichenwalde mit 0:2 in Führung gehen. Auch im Angriff passte nichts zusammen und so kam man kaum gefährlich vor das Tor des Gegners. Zur Halbzeit lag die Mannschaft bereits 4:0 zurück. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien die Ansprache des Trainers gewirkt zu haben und es wurde mehr Laufbereitschaft an den Tag gelegt. Leider hielt dies nur kurz und so musste die Mannschaft in der zweiten Hälfte vier weitere Gegentore hinnehmen. Am nächsten Sonntag spielt die Mannschaft gegen Wacker Herzfelde. MEHR